Der Werkbereich

Aufgaben stellen, Sicherheit bieten

Für den Lebensbereich „Arbeit“ haben wir eine hauseigene Werkstatt eingerichtet, die viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten bietet. Damit können wir Menschen, die mit den Bedingungen in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) überfordert wären, eine adäquate Tagesstruktur und Beschäftigung in der Zeit von 9.00 – 15.00 Uhr anbieten.


Die Werkgruppen bilden einen zusätzlichen Lebensbereich, der sich deutlich vom privaten Wohnbereich unterscheidet und für die Bewohner zahlreiche neue Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Räumlich untergebracht ist der Werkbereich im zweigeschossigen Therapiegebäude in der Werderstraße. Zum jetzigen Zeitpunkt werden dort 30 Bewohnerinnen/Bewohner in folgenden 6 Gruppen betreut:

  • 2 Gartengruppen
  • 1 Holzgruppe
  • 1 Keramikgruppe
  • 1 Wäschegruppe
  • 1 Kreativgruppe
In jeder Werkgruppe arbeiten jeweils zwei pädagogische Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter, die auch die Planung und Gestaltung der Arbeit übernehmen. Die tägliche Präsenz der Bezugspersonen bedeutet für die Betreuten ein hohes Maß an Sicherheit und Verlässlichkeit. So ist es möglich, Lern- und Trainingsprozesse einheitlich und wiederkehrend zu gestalten, was für Menschen mit Autismus besonders wichtig ist.

Die Zuordnung zu den Gruppen erfolgt nach Interesse und Eignung unserer Betreuten. Die Aufgaben der Betreuten sind jeweils auf die individuellen Fähigkeiten und Interessen zugeschnitten.

Unser Grundansatz von „Arbeit" ist eher therapeutischer als produktiver Art. Viele unserer Betreuten benötigen bei der Ausführung - z.B. der Reparatur eines Schrankes - unterstützende Handführung durch eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter. Dennoch sollen alle hergestellten Dinge für sie als Ganzes erlebbar sein. Dazu gehört auch der Verkauf der Produkte auf Basaren, im Haus und bei öffentlichen Anlässen im Stadtgebiet Wuppertals.

Darüber hinaus werden Projekte wie z.B. Kerzen ziehen, backen, gemeinsam Musik machen sowie ein bewegungs- und freizeitpädagogisches Programm und zusätzliche Projektwochen angeboten.

Individuelle Fördermaßnahmen finden zusätzlich während der Werkbereichszeit statt.

Zum Vergrößern bitte anklicken
Der WerkbereichDer WerkbereichDer WerkbereichDer WerkbereichDer WerkbereichDer Werkbereich

Aktuelles

Das Ambulant Betreute Wohnen ist umgezogen. Damit Sie unsere neuen Räume kennenlernen können, laden wir Sie herzlich zu einem Tag der Offenen...

weiter »